F16 Schule im Nationalsozialismus

Schule im Nationalsozialismus

Eine Lernumgebung für die Sekundarstufen I und II


Die Schülerinnen und Schüler erforschen und entdecken Geschichte! An einem Vor- oder Nachmittag tauchen sie in das Leben und in den Alltag ihrer damaligen Altersgenossen und deren Lehrpersonen ein.

  • Unterricht
  • Hausaufgaben
  • Lehrerkonferenzen
  • Klassenideologie
  • Verfolgung und Widerstand
  • Mitläufertum
  • Freizeitbeschäftigung
  • der ganz "normale" Alltag
  • Kriegsjahre

16. Februar bis 24. März 2016

Tag der offenen Tür: Samstag, 12. März 2016 von 10.00 bis 15.30 Uhr, Uni/PH-Gebäude beim Bahnhof Luzern, 2. OG, Raum 2.A45, (Eintritt frei, keine Anmeldung nötig)

 Die Lernumgebung wurde von Schulmuseum Nürnberg entwickelt.

  • Kooperation: Zentralkustodie der Universität Erlangen-Nürnberg, Gymnasien und Sekundarschulen.
  • Beratung: Zentrum Geschichtsdidaktik und Erinnerungskulturen und Fachstelle Lernwerkstatt der PH Luzern. 

Auf Ihre Anmeldung der Klasse freuen wir uns! Die Aufwandsentschädigung beträgt CHF 4.– pro Besucher/Besucherin.

Karte_Lernwerkstatt_Nationalsozialismus

Lernumgebung Schule im Nationalsozialismus

Medienmitteilung der PH Luzern

Medienberichte:

Vorschau in der Neuen Luzerner Zeitung vom 12.02.2016

Bericht von Radio SRF 2 Kultur vom 17.02.2016

Artikel zum Tag der offenen Tür in der Neuen Luzerner Zeitung vom 18.02.2016

Bericht des Regionaljournals von Radio SRF 1 vom 19.02.2016

Bericht und Interview mit Peter Gautschi in der Schweiz am Sonntag vom 28.02.2016